Lohnräumen

Das Räumen ist ein spanabhebendes Verfahren zur Herstellung von Innen- und Außenprofilen.
Die häufigste Anwendung ist das Räumen von Innenprofilen - die Räumnadel, wird mit einen Hydraulikzylinder durch die Bohrung des Werkstücks gezogen und auf der anderen Seite gegriffen. Danach setzt die eigentliche Arbeitsbewegung ein, welche eine lineare Bewegung beschreibt. So können gemäß der Kontur der Räumnadel verschiedenste Profile in das Werkstück eingebracht werden.

Mit unserer Maschinenausstattung und erfahrenem Personal in den verschiedenen Verfahrenstechnologien gewährleisten wir Ihnen qualitativ höchstwertige Dienstleistung und Beratung.

Lohnräumen & Räummaschinen

Für das Lohnräumen stehen uns Räummaschinen mit folgenden Leistungsparametern zur Verfügung:

  • Zugkraft bis 260kN (entspricht 26 Tonnen)
  • maximale Räumnadellänge 2000mm
  • maximal Nutbreite 40mm
  • maximaler Außendurchmesser 750mm
  • Materialien:  Eisenguss, Stahl, Alu, Messing, Kunststoffe
  • angebotene Profile: Achtkant, Doppel Sechskant, Doppel-Vierkant, Keilnaben nach verschiedenen DIN-Normen, Kerbzahnnarben nach verschiedenen DIN-Normen, Nuten, Rechteck, Rund mit und ohne Fläche, Schwalbenschwanz, Sechskant, Vierkant, Zahnnaben nach verschiedenen DIN-Normen, Zahnnabenprofil mit Evolventenverzahnung, Zweiflächenlangloch, Passfedern, Polygonprofile, Zweiflächenprofile, sowie viele Spezial- und Sonderprofile

Lohnräumen Darstellung

Geräumtes Bauteil und Räumnadel
Geräumtes Bauteil und Räumnadel

Im Rahmen unseres Dienstleistungsportfolios bieten wir Ihnen gerne die vor- und nachgelagerten Arbeitsgänge bis zur Komplettfertigung Ihrer Werkstücke an.